Patientensimulation

Hochmoderne Patientensimulation

Seit 2006 bieten wir auch Workshops mit dem Schwerpunkt Patientensimulation an. Unsere Agentur verfügt über eigene, hochmoderne Patientensimulatoren - künstliche Patienten, an denen sich viele akute Krankheitsbilder nachstellen lassen. Der Patientensimulator ist das ideale Werkzeug für den Arzt und sein Team, Notfälle realitätsnah zu üben und einen effizienten Workflow zu trainieren. Der Patientensimulator eignet sich hervorragend zum Teamtraining für Fortgeschrittene.

Darf ich vorstellen? - Mr. Sim!

Mr. Sim ist ein künstlicher Patient, an dem Sie eine Vielzahl sowohl diagnostischer als auch therapeutischer Interventionen trainieren können. Dazu gehören unter anderem Atemwegsmanagement, EKG-Interpretation, Defibrillation, i.V. Medikamentengabe und auskultatorische Befunde. Der Simulator reagiert dabei realistisch auf jede Aktion von Ihrer Seite und fordert damit vom behandelnden Arzt und seinem Team, wie in der Realität, effiziente Entscheidungen zu fällen.

Video-Feedback

Aus Stärken lernen! Mit Hilfe einer Videoausrüstung sind wir in der Lage, eine objektive Analyse der absolvierten Simulationsszenarien zu ermöglichen. Diese Form des Debriefings gibt uns die Chance, Stärken sichtbar zu machen und objektivierbare Sachverhalte zu diskutieren.

Atemwegsmanagement

Eine kontrollierbare Spontanatmung mit Heben des Brustkorbs und anhaltende Geräusche lassen viele simulierte Atmungsproblematiken zu. Die Möglichkeit eines umfassenden Atemwegsmanagements mittels Larynxmaske, Larynxtubus, Combitubus, endotrachealer Intubation sowie sogar chirurgischer Koniotomie als auch Nadelkoniotomie ist gegeben. Alle durchgefährten Aktionen werden in den Debriefings dokumentiert.

Auskultatorische Befunde

Auskultatorische Befunde können durch normale und abnormale Herz-, Atem- und Darmgeräuschesimulation erhoben werden.

EKG - Interpretation und Behandlung

Mehr als 1400 pulssynchrone Herzrhythmen geben dem Arzt und seinem Team die Möglichkeit zur Interpretation an einem angeschlossenen Monitor. Neben der Diagnosefindung kann das Team mittels Medikamentengabe oder Defibrillation sofort eingreifen. Letztere ist sowohl automatisiert als auch manuell möglich - ebenso wie der Einsatz eines externen Schrittmachers.

Ein Blutdruckarm für Palpation und Auskultation von nicht-invasivem Blutdruck synchron mit Herzfrequenz und -rhythmus schaffen große Realitätsnähe und schaffen Raum für Simulationen von Pulsdefiziten und anderen klinischen Befunden.

Beim Mega-Code-Training mit unserem Patientensimulator, bieten wir Ihnen noch umfangreichere Möglichkeiten, gemeinsam mit Kollegen und deren Teams bundesweit vor Ort auf höchstem technischen Stand realitätsnah zu trainieren.


AGENTUR NOTRUF | Otto-Ostrowski-Str. 33 | 10249 Berlin
FON: +49 (0)30 428 51 79 3 | FAX: +49 (0)30 428 51 79 4 | M: +49 (0)171 24 20 74 6 | Mail: info@agentur-notruf.de
© Agentur Notruf. Alle Rechte vorbehalten. | Home | Kontakt | Impressum und Datenschutz
Webdesign Berlin